Fertigteile im 3D-Druck

Gemeinsam erwecken wir Ihre Ideen im 3D-Druck zum Leben


Der industrielle 3D-Druck ermöglicht heute eine völlig neue Art des Konstruierens. Innovative Bauteile entstehen, die mit bisherigen Technologien nicht realisierbar waren. Mit dem neuen Prozess, dem selektiven Lasersintern (SLS), bieten wir Ihnen neue Möglichkeiten, wie hohle Strukturen oder die Herstellung von Baugruppen in einem Prozess, bei der Planung, Auslegung und dem Design Ihrer Andwendung.

 

 

 

Vom 3D-Modell zum fertigen Bauteil

Beim selektiven Lasersintern wird eine dünne Schicht des Ausgangswerkstoffes in Pulverform auf die Bauplattform aufgetragen. Der Laserstrahl versintert das Pulver entsprechend der Konstruktionsdaten des 3D-Modells. Danach senkt sich die Bauplattform um die entsprechende Schichtstärke (0,06mm/0,1mm) ab und eine weitere Schicht des Pulvers wird auf der vorherigen aufgetragen. Dann beginnt der Laserprozess von vorne. Innerhalb kurzer Zeit entsteht Ihre Kleinserie ober Ihr Prototyp.

 

 

 

 

Kleinserien- und Prototypen-Fertigung

 

Röchling LERIPA ist im SLS-Verfahren auf die Fertigung von Kleinserien und Prototypen spezialisiert. In unserem Kompetenzcenter für 3D-Druck in Oepping bieten wir Ihnen die Produktion von  Kleinserien komplexer Bauteile an, die in relativ kurzer Zeit (Rapid Manufacturing) herstellbar sind. Zudem fertigen wir Prototypen, die noch nie hergestellte Teile, im wahrsten Sinne des Wortes, begreifbar machen. Sie erhalten innerhalb kurzer Zeit ein einsatzfähiges Modell auf Basis Ihrer Vorlagen.

 

 

 

 

 

Auszug aus unseren Prototypen- oder Kleinserienmöglichkeiten mittels Rapid Manufacturing: